Plakat-MuselmannFangfrage: Wenn der Islam NICHT zu Deutschland gehört, Ostwestfalen aber schon, wohin gehört dann ein in Bielefeld geborener Rheinländer mit türkischen Wurzeln?

Ein Spagat, den Özgür Cebe jeden Tag praktizieren muss. Das tut weh. Da hilft nur eins: sich locker machen. Mit Selbstironie und pointierter Beobachtung entwaffnet Cebe alle Scharfmacher durch pure Gelassenheit.

Wie man sich mit Humor integrieren kann, davon kann Özgür Cebe ein Lied singen. Und tut dies auch.

Zwei Jahre lang gehörte Özgür Cebe zum festen Ensemble in Kaya Yanars Sendung „Was guckst Du?!“ Außerdem sah man ihn in Fernsehserien wie „Lindenstraße“ und „Alarm für Cobra 11“. Am 6. September 2009 gab Özgür Cebe sein Debüt als Solo Kabarettist.

Mittlerweile ist er mit Auszügen seines Soloprogramms viel in der Deutschen Fernsehlandschaft unterwegs. Seit Dezember 2011 ist er in dem WDR Format „Baustelle Deutschland“ als festes Panelmitglied zu sehen.

0 100